Aktienhandel

Dax – hierauf kommt es an!

Dax – auf diese Marken kommt es an

Der deutsche Aktienindex Dax befindet sich, seit den Tiefs von 2009, in einem intakten Aufwärtstrendmuster, welches phasenweise einzelne untergeordnete Korrekturmuster aufweist. Nicht nur der DAX, sondern auch Sachwerte wie Immobilien nahmen in den letzten 9 Jahren rasant an Wert zu. Geschuldet sind diese rasanten Anstiege der niedrigen Zinspolitik der Europäischen Zentralbank mit Sitz in Frankfurt am Main.

Die jüngsten Hochstände im deutschen Leitindex von 13.595 Punkten, welche im Januar auch als historisches Allzeithoch zu verzeichnen sind, sind zunächst einmal in weite Ferne gerückt. Aktuell befinden wir uns, wie auch im Chart visuell aufbereitet, in einem untergeordneten Korrekturmuster der letzten Aufwärtsbewegung, welche noch etwas Luft nach unten hat. Für Anleger und Händler, welche Long positioniert sind, ist mittelfristig die 12.000 Punkte Marke ausschlaggebend, da unterhalb dieser Wichtigen Marke die Stopps einiger größeren Investoren liegen dürften.

 

 

Dieses Preislevel hat zudem auch psychologisch einen hohen Stellenwert. Wer langfristig im Markt orientiert ist, kann Korrekturbewegungen nutzen um Long Positionen aufzubauen. Wirklich interessant wird es jedoch erst beim Überschreiten des Allzeithochs in unserem Leitindex, wobei wir momentan noch etwas Zeit benötigen.

Die Leitzinsen spielen in diesem Szenario eine sehr große Rolle, da das billige Geld der Notenbanken Sachwerte wie Aktien und Immobilien in der Vergangenheit einen enormen Anstieg verlieh. Sollten die Zinsen mittelfristig steigen, wovon ich persönlich ausgehe, werden einige Investoren ihr Kapital vom Aktienmarkt abziehen, um wieder in den sicheren Hafen des Festgeldes einzulaufen. Es bleibt auf jeden Fall spannend an den Märkten. Kurzfristig orientierte Anleger sind auf jeden Fall mit einem engen Stopp gut beraten.

Viel Erfolg bei Ihrem Handel!

Ihr Amin Tirmizi

 

Quelle: https://de.investing.com/analysis/dax–hierauf-kommt-es-an-200226323

Risikohinweis
Dieser Artikel stellt keine spezifische Anlageempfehlung dar. Es ist lediglich eine Marktmeinung des Autors. Der Handel mit Wertpapieren und Hebelprodukten ist mit sehr hohen Risiken verbunden, die bis über den Totalverlust des eingesetzten Kapitals hinausgehen können. Der Autor dieses Artikels haftet nicht für mögliche Verluste, die aufgrund der Umsetzung des hier vermittelten Gedankenguts entstehen. Es wird darauf hingewiesen, dass der Begriff DAX eine geschützte Marke der Gruppe Deutsche Börse ist.