Bitcoin – Wieviel Potenzial hat diese Währung noch?

Bitcoin – Wieviel Potenzial hat diese Währung noch?

 

Nach dem jüngsten Allzeithoch am 20. Oktober 2021 an dem die beliebteste Kryptowährung der Anleger bei knapp 66.000 US Dollar notierte, ist wieder Ernüchterung eingekehrt. Ist es das schon gewesen, fragen sich die meisten Marktteilnehmer? Einer der Gründe, weswegen sich der Bitcoin von den lokalen Tiefständen im Sommer 2021 erholen konnte, ist die Zulassung des ersten Bitcoin ETF’s in den USA. Die US Börsenaufsicht SEC war lange mit der Zulassung des ETF’s am Prüfen, doch seit dem 19.10.2021 ist es nun soweit. Für viele Experten auf diesem Segment stand die Entscheidung schon lange fest und war demnach nur eine Frage der Zeit. Jedoch bezieht sich das Underlying des ETF‘s nicht auf den Bitcoin Spot Markt, sondern lediglich auf den Bitcoin Future. Der Fond wird somit nicht mit Bitcoins direkt hinterlegt, sondern über Bitcoin Futures gedeckt, welche an den jeweiligen Verfallstagen auf den nächsten Kontrakt gerollt werden. Für die Community ist es dennoch ein Fortschritt und sollte langfristig die Kurse weiter steigen lassen. Bitcoin ist nach wie vor eine Wette, wobei die Chancen auf langer Sicht eher auf der Bullenseite liegen. Eine Verzehnfachung des gesamten Kryptomarktes ist, laut Einschätzung von einigen Experten, in den nächsten vier Jahren durchaus realistisch. Es bleibt somit spannend.

https://de.investing.com/analysis/bitcoin–wieviel-potenzial-hat-diese-wahrung-noch-200464620

 

Viel Erfolg bei Ihrem Handel!

Ihr Amin Tirmizi

 

Risikohinweis
Dieser Artikel stellt keine spezifische Anlageempfehlung dar. Es ist lediglich eine Marktmeinung des Autors. Der Handel mit Wertpapieren und Hebelprodukten ist mit sehr hohen Risiken verbunden, die bis über den Totalverlust des eingesetzten Kapitals hinausgehen können. Der Autor dieses Artikels haftet nicht für mögliche Verluste, die aufgrund der Umsetzung des hier vermittelten Gedankenguts entstehen.