Aktienhandel

Wachstumsaktien vs. Dividendentitel

Wachstumsaktien vs. Dividendentitel

An der Börse werden Aktien meist in zwei Kategorien eingeteilt. Zum einen die Wachstumsaktien, wozu auch Technologiewerte gehören, die gerade im Jahr 2020 Profiteure der Corona-Krise waren. Auf der anderen Seite haben wir die Dividendenaktien, die Ihre Gewinne nicht zum größten Teil in Innovation stecken, wie die Wachstumsaktien, sondern an ihre Aktionäre in Form einer Dividende ausschütten.

Viele sind im Glauben, dass die Zeit für Wachstumsmärkte in den nächsten Jahren stagnieren könnte, da die meisten Titel dem Gesamtmarkt davongelaufen sind, und somit eine Konsolidierung bevorstehen könnte. Experten glauben jedoch, dass dies erst der Anfang einer neuen Ära ist, da die meisten Unternehmen jetzt auf Digitalisierung setzen.

Meiner Meinung nach gehören solide Dividendentitel stets als Beimischung in ein Depot, auch wenn es auf Wachstum ausgerichtet ist. Jedoch sollten Wachstumsaktien auch in den nächsten Monaten den Dividendentiteln ein paar Meter voraus sein, da zunehmend flächendeckend in Digitalisierung investiert wird.

 

Viel Erfolg bei Ihrem Handel!

Ihr Amin Tirmizi

 

 

Risikohinweis
Dieser Artikel stellt keine spezifische Anlageempfehlung dar. Es ist lediglich eine Marktmeinung des Autors. Der Handel mit Wertpapieren und Hebelprodukten ist mit sehr hohen Risiken verbunden, die bis über den Totalverlust des eingesetzten Kapitals hinausgehen können. Der Autor dieses Artikels haftet nicht für mögliche Verluste, die aufgrund der Umsetzung des hier vermittelten Gedankenguts entstehen. Es wird darauf hingewiesen, dass der Begriff DAX eine geschützte Marke der Gruppe Deutsche Börse (DE:DB1Gn) ist.